Unsere Leistungen

Wenn ein Mensch gestorben ist, der Ihnen nahe steht, ist das Abschiednehmen einer der wichtigsten und wesentlichsten Schritte am Anfang des Trauerweges.

Weil wir das wissen, gelten unsere Bemühungen, zunächst in der Zeit zwischen Tod und Beerdigung, aber auch darüber hinaus, in besonderer Weise den Angehörigen.

Das heißt konkret:

Abschiednehmen

Unser AbschiedsraumWir ermöglichen Ihnen in jedem Fall, sich von Ihrem Verstorbenen zu verabschieden, sei es in der gewohnten Umgebung zu Hause, oder an einem anderen, von Ihnen ausgewählten Ort.

Sehr gerne bieten wir Ihnen dafür auch die hellen, freundlichen und liebevoll eingerichteten Räume in unserem Haus an, ein Service, den wir nicht gesondert in Rechnung stellen.

Wir ermutigen Sie, die letzten Stunden oder Tage mit dem Verstorbenen nach Ihren Vorstellungen und ohne Zeitdruck zu gestalten und Ihren Gefühlen so Ausdruck zu verleihen, wie Sie es brauchen.

Versorgung des Verstorbenen

In der Regel versorgen wir den Verstorbenen, kleiden ihn an – gerne in seiner eigenen Kleidung – und betten ihn in den Sarg. Wir tun das achtsam und liebevoll.
Ist der Tod zu Hause eingetreten, wird der Verstorbene selbstverständlich auch dort versorgt. Sind umfangreichere hygienische Maßnahmen erforderlich, versorgen wir den Verstorbenen in unserem bestens ausgestatteten Hygieneraum.

Manchmal hilft es den Angehörigen, die Realität des Todes besser zu begreifen und zu akzeptieren, wenn sie bei diesen Arbeiten selbst mithelfen. Wenn Sie das tun möchten, ist das bei uns selbstverständlich möglich.

Formalitäten

formellesWährend der Zeit des Abschiednehmens erledigen wir für Sie, wenn Sie das wünschen, alle erforderlichen Arbeiten:
Terminabstimmungen mit Friedhofsträger und Pfarrer bzw. Trauerredner, sämtliche Behördengänge mit Standesamt, Krankenkassen, Rentenstellen, Versicherungen und vieles mehr. Wir bestellen Traueranzeigen in den Zeitungen und selbstverständlich übernehmen wir auch Gestaltung und Druck Ihrer Trauerkorrespondenz.

Trauerfeier

veranstaltungsraumEinen besonderen Stellenwert hat die Organisation und Gestaltung der Trauerfeier.

Diese kann in unseren Räumen stattfinden, oder auf jedem von Ihnen ausgewählten Friedhof.

Auch hierbei kann die aktive Mitgestaltung für Angehörige ein hilfreicher Schritt auf dem Trauerweg sein.

Allgemeines

Selbstverständlich sind wir täglich – auch an Sonn- und Feiertagen – 24 Stunden erreichbar.
Wir bieten Bestattungen auf allen Friedhöfen und in jedem Bestattungswald sowie auf See an.
Auch für Überführungen im In- und Ausland sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner.

trauergespraechskreisDarüber hinaus laden wir Trauernde zu Gesprächskreisen und fachlich begleiteten Trauergruppen in unser Haus ein.

Vorträge, Seminare, Schulungen und andere Veranstaltungen rund um das Thema Sterben, Tod und Trauer bilden einen weiteren Baustein in unserer Arbeit.

 

Übrigens:

Die Wundertüte, das Radiomagazin des ev. Kirchenkreises an der Agger, hat eine Sendung zu Karfreitag und Ostern gemacht: Auf(er)stehen für das Leben.

In dieser Sendung wurde unter anderem die Arbeit unseres Hauses vorgestellt.
Radio Berg hat die Sendung am Karfreitag, dem 22. April 2011, um 19.00 Uhr ausgestrahlt.

Das Interview über die Arbeit unseres Hauses können Sie hier anhören: